Flughafen Hamburg

Flughafen Hamburg

 

Die Hansestadt Hamburg verfügt über den fünftgrößten und zugleich auch ältesten internationalen Flughafen in Deutschland. Jedes Jahr werden hier rund 15 Millionen Passagiere abgefertigt. Der Flughafen trägt die offizielle Bezeichnung „Hamburg Airport“. Er befindet sich im Stadtteil Fuhlsbüttel und steht unter der Leitung der Flughafen Hamburg GmbH. Die Entfernung vom Airport zum Hamburger Stadtzentrum sowie auch zum Zentrum von Norderstedt beträgt jeweils rund acht Kilometer. Der Flughafen ist von Wohngebieten umschlossen und auch die Einflugschneisen befinden sich in dichter Bebauung. Um die Anwohner vor Lärm zu schützen, greift in der Zeit von 23.00 Uhr bis 06.00 das Nachtflugverbot.

Kurzüberblick zur Geschichte des „Hamburg Airports“

Die Inbetriebnahme des Hamburger Flughafens geht bereits auf das Jahr 1912 zurück. Zu dieser Zeit nutzte die Hamburger Luftschiffhallen GmbH die circa 45 Hektar große Fläche als Luftschiffhafen. Es dauerte nur ein Jahr lang, bis das 45 Hektar große Flughafenareal auf circa 60 Hektar vergrößert wurde. Im Jahr 1945 kam der Flughafen durch die britische Besatzungsmacht zu seinem Zweitnamen „Hamburg Airport“. Umfassende Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen des Flughafens wurden mit dem Beginn der 1990er Jahre durch das Ausbauprogramm „HAM21“ realisiert. Dazu zählen unter anderem der Neubau von Terminal 1 sowie die Errichtung der neuen Airport Plaza.

Anreise zum Flughafen

Der Hamburg Airport ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Die Linie S1 der S-Bahn verkehrt im 10-Minuten-Takt vom Flughafen zum Hamburger Hauptbahnhof und benötigt für die Strecke circa 25 Minuten. Die günstige Lage des S-Bahnhofes direkt vor den Terminals des Flughafens erleichtert die An- und Abreise der Passagiere. Die Innenstadt ist auch mit Bussen erreichbar und natürlich stehen auch Taxen an den Terminals zur Weiterfahrt bereit. 
Autofahrer aus den nördlichen und westlichen Regionen Schleswig-Holsteins und Niedersachsens kommen über die A 7 und über die B 433 am schnellsten zum Ziel. Wer auf der A 1 oder auf der A 24 unterwegs ist, nutzt die Abfahrt Horn, um zum Hamburg Airport zu gelangen.

Mietwagen

Der Flughafen Hamburg bietet seinen Gästen auch ein Mietwagencenter. Dieses ist in der Ankunftshalle des Terminals 2 zu finden. Das Terminal ist sowohl mit dem Terminal 1 als auch mit der Airport Plaza verbunden und somit gut erreichbar. Hier finden interessierte Kunden renommierte Mietwagenfirmen und eine große Auswahl an Fahrzeugen für jeden Bedarf.

Fluggesellschaften und Flugziele

Rund 60 verschiedene Fluggesellschaften fliegen den internationalen Hamburg Airport an, darunter auch Air Berlin, Condor, Germanwings und Lufthansa. Für die Airline Hamburg Airways ist Hamburg zugleich auch der Heimatflughafen. Etwa 125 Reiseziele weltweit werden direkt vom Hamburger Flughafen aus angeflogen. Mit United Airlines geht es täglich nach New York-Newark, die Fluggesellschaft Emirates fliegt Passagiere nach Dubai, bei TUIfly stehen unter anderem Cancún, Barbados und Punta Cana auf dem Programm und Iran Air bringt die Fluggäste nach Teheran.

Die Terminals

Für die Abfertigung der Passagiere stehen auf dem Hamburg Airport zwei Terminals zur Verfügung, die durch die Airport Plaza miteinander verbunden sind. 
Die Einweihung des Terminals 1 fand im Jahr 2005 statt. Das vom Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner entworfene Abfertigungsgebäude hat eine Grundfläche von 6.300 Quadratmetern und gehört zu den modernsten Terminals im europäischen Raum. Zu den Besonderheiten gehören die sanitären Einrichtungen. Diese werden über die Regenwassernutzungsanlage versorgt, während die Heizanlage mit Erdwärme betrieben wird. Im Terminal 1 erfolgt die Abfertigung aller Fluggesellschaften, die nicht zu den Partnern der Star-Alliance zählen.
Auch das Terminal 2 wurde vom Büro Gerkan, Marg und Partner entworfen. Die Grundfläche dieser Halle beträgt 5.850 Quadratmeter und die Inbetriebnahme des Terminals erfolgte bereits im Jahr 1993. Auch dieses Gebäude ist auf dem neuesten technischen Stand und für die Abfertigung aller Star-Alliance- und Lufthansaflüge zuständig.

Die Eröffnung der Airport Plaza fand im Dezember 2008 statt. Hier befinden sich die zentrale Gepäckausgabe sowie die Sicherheitskontrollen und der Abflugpier. Auf einer Länge von 800 Metern reihen sich gastronomische Einrichtungen und Duty-free-Geschäfte aneinander. Für die jüngsten Passagiere gibt es natürlich auch eine Spielecke. Über 17 Fluggastbrücken verlassen die Passagiere die moderne Abfertigungshalle, um zu ihren Flugzeugen zu gelangen. 

Von den Besucherterrassen der Restaurants im Terminal 1 und 2 haben die Gäste einen großartigen Blick auf die Start- und Landebahnen sowie auf das Vorfeld des Hamburger Flughafens. Ebenso spannend präsentiert sich die Flughafen-Modellschau und auch hier gibt die Außenterrasse einen fantastischen Blick auf das Fluggeschehen frei. Der Hamburg Airport ist modern und komfortabel und garantiert seinen Passagieren und Besuchern einen angenehmen Aufenthalt.