FAQ

FAQ - Fragen und Antworten rund um VOPI park & fly

Zur VOPI-Parkplatzbuchung:
Wie buche ich einen Parkplatz bei Vopi park & fly?
Sie können sowohl online als auch telefonisch bei uns Ihren Wunschparkplatz buchen. Ihre Online-Buchung können Sie einfach in wenigen Minuten von Zuhause aus erledigen. Dazu geben Sie im ersten Schritt einfach Ihre Abflug-/Abreise-, Rückflug-/Rückkehr- sowie Ihre geplante Ankunftszeit am VOPI-Parkplatz ein. Im zweiten Schritt wählen Sie Ihren Wunschparkplatz aus. Danach haben Sie die Möglichkeit den optionalen Shuttleservice zum Flughafen Hamburg oder Hafen Hamburg hinzuzubuchen. Mit Informationen zu Ihren Kontaktdaten, Ihrem Fahrzeug und Ihrer bevorzugten Zahlungsart endet Schritt 4 der Buchungsstrecke. Im Anschluss daran prüfen Sie im 5. Schritt Ihre Angaben noch einmal, stimmen unseren AGB zu und buchen zu guter Letzt verbindlich Ihren VOPI-Parkplatz. Natürlich stehen wir Ihnen für Fragen zur Online-Buchung sowie zur Absprache von individuellen Wünschen jederzeit auch telefonisch oder per Email gerne zur Verfügung.

Unsere Kontaktdaten:
Telefon: +49 (40) 32 59 83 07
Mobil: +49 (172) 400 2822 / +49 (172) 400 6151
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Welche Zahlungsarten akzeptiert VOPI?
Bei VOPI haben Sie die Wahl zwischen der Bezahlung via PayPal im Voraus und der Bezahlung in Bar bei Anreise vor Ort.

Gibt es Vergünstigungen/Rabatte?
Ja, für ADAC-Mitglieder hält VOPI das ADAC-Vorteilsprogramm bereit, in dessen Rahmen 10% Rabatt auf den Gesamtparkpreis gewährt werden. VOPI bietet zudem Gutscheine an, deren Höhe Sie selbst wählen und die Sie dann verschenken können.


Zum Parken bei VOPI
Wann sollte ich spätestens am VOPI-Parkplatz einchecken?
Gerade wenn Sie bei VOPI parken, um eine Flug- oder Schiffsreise ab Hamburg anzutreten, ist es ratsam möglichst frühzeitig vor der Abflug- beziehungsweise Abreisezeit bei uns einzuchecken. So kann zum Beispiel bei der Gepäckverladung in das VOPI-Shuttle und bei der Fahrt durch den dichten Stadtverkehr von Hamburg wertvolle Zeit verloren gehen, die Sie eventuell nachher beim Schlangestehen am Check-In-Schalter oder zum Erreichen Ihres Gates benötigen würden. Aufgrund der Nähe des VOPI-Parkplatzes zum Flughafen Hamburg empfehlen wir Flugreisenden daher mindestens 90 Minuten vor dem Abflug bei uns einzutreffen. Kreuzfahrturlaubern raten wir zu einer Anreise rund 3 Stunden vor Ablegen des Schiffes, denn der Weg von Bönningstedt zum Hafen Hamburg ist ein wenig weiter als zum Airport und auch die Einschiffung von mehreren hundert Passagieren kann sich erfahrungsgemäß zeitlich hinziehen.

Wie läuft der Check-In bei VOPI ab?
Wenn Sie den VOPI-Parkplatz erreichen, stellen Sie Ihren Wagen zunächst vor dem Bürogebäude ab und gehen mit Ihren Buchungsunterlagen zur Anmeldung. Dort werden alle Daten noch einmal überprüft und wenn Sie die Zahlungsart `in bar vor Ort´ gewählt haben, begleichen Sie hier auch gleich Ihre Rechnung. Haben Sie bei der Buchung angegeben, dass Sie ADAC-Mitglied sind, erhalten Sie auf Vorzeigen Ihres Mitgliedsausweises 10% Rabatt auf den Parkpreis. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auch bei Vorauszahlungen via PayPal nur 10% Rabatt gewähren, wenn Sie uns Ihren ADAC-Ausweis bei der Anmeldung vorlegen. Haben Sie Ihren Ausweis vergessen, stellen wir Ihnen den im Voraus gewährten Rabatt nachträglich in Rechnung. Anschließend erhalten Sie Ihre Parkplatznummer und können Ihren Wagen selbst einparken. Haben Sie einen Shuttletransfer gebucht, laden Sie Ihr Gepäck vor dem Einparken am Anmeldegebäude ab. Unser freundlicher Chauffeur hilft Ihnen dann beim Verladen Ihres Gepäcks in den Shuttlebus, der unweit der Anmeldung parkt.

Wie lange darf mein Auto bei VOPI maximal parken?
Theoretisch können Sie Ihr Auto monatelang bei uns kostenpflichtig unterstellen, doch gesetzliche Regelungen machen das im Grunde unmöglich. Denn bei VOPI dürfen nur Fahrzeuge geparkt werden, die über gültige TÜV-Plaketten verfügen und diese dürfen innerhalb der Parkdauer auch nicht ungütig werden. Das Fahrzeug muss zudem fahrtüchtig sein, sodass es keine Schäden am Eigentum von VOPI, wie beispielsweise Ölverlust, etc., verursacht. Grundsätzlich gibt es daher keine Obergrenze für die Parkzeit bei VOPI, doch behalten wir uns vor, die Höchstparkdauer von Fall zu Fall individuell zu entscheiden. Wenn Sie dennoch Ihren Wagen gerne für mehrere Wochen oder Monate bei uns unterstellen möchten, dann sprechen Sie uns einfach an und wir finden sicher eine Lösung!

Was ist die kürzeste Parkzeit bei VOPI?
Ein Langzeitparkplatz rechnet im Gegensatz zu Kurzzeitparkplätzen immer nur tageweise ab. Das heißt der günstigste Parktarif gilt für 24-Stunden ab der Ankunft. Reisen Sie also bei VOPI um 9 Uhr morgens an, dann gilt Ihr Tagesticket bis zum nächsten Tag um 8.59 Uhr. Die kürzeste Parkzeit liegt damit bei 24 Stunden.

Wie läuft der Check-Out ab?
Nach Ihrer hoffentlich schönen Reise kehren Sie zum VOPI-Parkplatz entweder mit dem Shuttlebus oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zurück. Dabei melden Sie sich einfach kurz bei der Anmeldung. Im Rahmen des Check-Outs wird kurz geprüft ob die bezahlte Parkdauer eingehalten wurde und ob es während der Parkdauer zu Zwischenfällen Ihr Auto betreffend gekommen ist. Anschließend können Sie selbst Ihren Wagen auf eventuelle Schäden überprüfen und diese VOPI mitteilen. Bitte beachten Sie: Wird ein Schaden nicht vor, sondern erst nach Verlassen des Parkplatzes gemeldet, entbinden Sie Vopi park and fly und Vopi K.-H. Vorpahl e.K. von jeglicher Haftung. Weitere Informationen zu den Haftungsbedingungen von VOPI finden Sie in unseren AGB.

Muss ich beim Abstellen/Parken meines Wagens etwas beachten?
Ja, Sie stellen Ihr Auto selbst auf dem von VOPI zugewiesenen Parkplatz ab. Beim Abstellen haben Sie Ihren Wagen ordnungsgemäß und verkehrsüblich zu sichern, das heißt Sie müssen den Gang einlegen, die Handbremse anziehen, alle Fenster schließen und den Wagen mit dem Schlüssel abschließen.

Kann ich bei Vopi auch als Städte- oder Geschäftsreisender in Hamburg parken?
Ja, da unser Shuttleservice ein optionales Zusatzangebot ist und nicht verbindlich zusammen mit dem KFZ-Stellplatz gebucht werden muss, können Sie bei VOPI auch einfach so parken und anschließend mit Taxi, Bus oder Bahn weiterreisen.


Zum Shuttlebustransport
Wie viele Personen kann das VOPI-Shuttle maximal transportieren?
Unser VOPI-Shuttlebus ist üblicherweise mit 6 Sitzplätzen ausgestattet, sodass 3 Personen hinten und 3 Personen inklusive Fahrer vorne bequem Platz finden. Optional verfügt der VOPI-Shuttlebus noch über eine zweite Sitzreihe, die weiteren 3 Personen Platzt bietet, sodass der VOPI-Shuttlebus maximal 8 Passagiere transportieren kann.

Wie werden Kinder/Babys im VOPI-Shuttle transportiert?
Für den Transport von Kindern halten wir Sitzerhöhungen bereit, die gesetzlich vorgeschrieben sind damit das 3 Punkte-Gurtsystem optimale Sicherheit bieten kann. Bitte geben Sie daher schon bei der Buchung des Shuttleservices die Anzahl der benötigten Sitzerhöhungen an. Um Ihr Baby oder Kleinkind sicher zu transportieren, verwenden wir einfach Ihre mitgebrachte Babyschale oder den Kindersitz. Darin fühlt sich Ihr Kind geborgen und Sie haben die Gewissheit, dass Ihr Kind hervorragend gesichert ist. Für die Dauer Ihrer Reise nehmen wir Ihre/n Kindersitz/Babyschale gerne in Verwahrung und bringen diese/n dann zu Ihrer Abholung selbstverständlich wieder mit.

Ich bin Rollstuhlfahrer - kann ich dennoch den VOPI Shuttleservice nutzen?
Ja, die Mitnahme von Rollatoren und Rollstühlen im VOPI-Shuttle ist überhaupt kein Problem. Dennoch sollten Sie mit uns vorher kurz Rücksprache halten, damit wir Ihnen ein bequemes Ein- und Aussteigen in den Shuttlebus garantieren können.

Wie groß/schwer darf mein Gepäck für den Transport im Shuttlebus maximal sein?
Im VOPI-Shuttlebus finden Koffer, Trolleys und Sporttaschen, die nicht länger als 1 Meter sind, ohne Probleme Platz. Um sperrige Gepäckstücke, wie beispielsweise Instrumente, Sportgeräte und Buggys, transportieren zu können, sollten Sie uns vorher jedoch kontaktieren und die genauen Gepäckmaße mitteilen. Nur so können wir den sicheren Transfer Ihres individuellen Gepäcks auch garantieren. Auch über die Mitnahme eines Rollstuhls oder eines Rollators sollten Sie uns schon im Vorfeld informieren. Für das Gewicht Ihres Gepäcks gilt hingegen die Faustregel: Was Sie alleine tragen können, können auch unsere Busfahrer ins Shuttle laden.

Wie lange benötigt der Shuttlebus um...
... den Flughafen Hamburg zu erreichen?
Für die rund 12 Kilometer bis zum Flughafen Hamburg benötigt der VOPI-Shuttlebus durchschnittlich eine Viertelstunde Fahrtzeit. Bei viel Verkehr oder Nachts erhöht beziehungsweise verringert sich diese entsprechend.

... den Hafen Hamburg zu erreichen?
Der Hafen Hamburg ist knapp 17 Kilometer vom VOPI-Parkplatz in Bönningstedt entfernt, sodass wir für die Fahrt durchschnittlich eine halbe Stunde benötigen. Je nach Stadtverkehr kann sich diese Durchschnittszeit geringfügig erhöhen oder auch verringern.

... den Hafen Kiel zu erreichen?
Mit einer Entfernung von fast 90 Kilometern liegt der Hafen Kiel am weitesten vom VOPI-Langzeitparkplatz entfernt. Dank der Überlandstrecke erreicht unser Shuttle den Kieler Hafen dennoch in knapp einer Stunde.